Problem in Schulen gelöst – Laubbläser lüften Klassenzimmer

Schülerinnen und Schüler atmen auf: Weil man in vielen Klassenzimmern in Deutschland nicht die Fenster öffnen kann, soll nun der Einsatz von Laubbläsern Abhilfe im Kampf gegen die Aerosole schaffen.

Endlich gibt es eine Lösung für das Lüftungsproblem, vor dem alle Schulen in Deutschland in den nächsten Monaten stehen: Hausmeister, aber auch Rentner, die gerne am Wochenende um 7 Uhr früh die gesamte Nachbarschaft aufwecken, sollen mit ihren Laubbläsern die gefürchteten Aerosole in Klassenzimmern vertreiben.

Das ist ein Beschluss der Kultusministerkonferenz der Länder, die keine andere Möglichkeit sieht, für eine einheitliche und zuverlässige Luftbewegung in den Unterrichtsräumen aller deutschen Schulen zu sorgen.

Quelle

Kommentar absenden