„Von wegen unfruchtbar!“ – Frau verklagt Impfgegner, weil sie trotz Impfung schwanger wurde

Düsseldorf (dpo) – Weil sie ungewollt schwanger wurde, verlangt eine geimpfte Frau aus Düsseldorf von einem bekannten Impfgegner Schadensersatz. Der Mann habe im Internet behauptet, dass die Corona-Impfung steril mache, heißt es in der Klage auf 160.000 Euro Schmerzensgeld. Die 29-Jährige erwartet jedoch ein Kind, obwohl sie zum Zeitpunkt der Empfängnis vollständig geimpft war.

„Frauen aufgepasst! Die Impfung verändert eure DNA und macht euch unfruchtbar!“ – solche Aussagen hatte der Impfgegener und Coronaleugner Hannes Littger immer wieder auf Plattformen wie Twitter oder Telegram veröffentlicht. Da er sich als Experte auf dem Gebiet ausgab, schenkte ihm auch die Düsseldorferin Lena K. Glauben.mehr…

Kommentar absenden