Triell änderte seine Meinung: Verzweifelter Briefwähler versucht, Wahlzettel wieder aus dem Briefkasten zu fischen

Hannover (dpo) – Es ist ein Wettrennen gegen die Zeit: Weil das dritte Triell der Kanzlerkandidaten die Meinung von Tobias Kallner aus Hannover noch einmal komplett geändert hat, versucht der 29-Jährige gerade verzweifelt, seinen Wahlzettel aus einem öffentlichen Briefkasten zu fischen. Dabei hatte er ihn erst am Sonntagnachmittag eingeworfen.

„Fuck, Fuck, Fuck! Hoffentlich komme ich da irgendwie ran, hoffentlich komme ich da irgendwie ran!“, so Kallner, während er versucht, mit einem Stock an die Briefe ranzukommen. „O hätte ich doch nur das letzte Triell noch abgewartet!“ Eine Radfahrerin hält an und fragt: „Was machen Sie denn da? Der Briefkasten wurde doch eh gerade entleert. Sehen Sie, da vorne steht sogar das Postauto noch an der Ampel. Hey! Was soll das? Das ist mein Fahrrad!“ mehr…

Kommentar absenden