Entspannung

Eine weitere sehr hilfreiche Technik, um Angstzustände in den Griff zu bekommen,
ist schrittweise Entspannung. Dadurch beginnen sich Ihre Muskeln in kurzer Zeit
zu entspannen und sorgen dafür, dass Ihr gesamter Körper schlaff wird.

Manche Menschen hören dabei entspannende Musik, wie Naturklänge oder
„Schlummermusik“. Dadurch können sie Ihren Geist auf die Entspannung
konzentrieren. Achten Sie aber darauf, dass Sie eine Musik wählen, die Sie
wirklich mögen und die Ihnen bei der Entspannung hilft und Sie nicht ablenkt.

Lassen Sie einfach Ihre Seele baumeln und denken Sie an etwas, was Sie entspannt,
zum Beispiel Ihren Lieblings-Reisespot, Ihr Lieblingshobby oder irgendetwas, das
Sie mögen. Stellen Sie sich in einer Situation von Glück und Frieden vor. Schließen
Sie dabei Ihre Augen.

Entspannen Sie Ihr Gesicht und Ihre Kopfhaut. Achten Sie dabei auf jeden Muskel
am Kopf. Beginnen Sie mit der Kopfhaut. Fühlt sie diese entspannt an, machen Sie
mit der Stirn und der Augenregion weiter, danach folgen die Wangen usw.

Lassen Sie Ihren Nacken, die Schultern und den Rücken absacken. Spüren Sie ganz
bewusst wie sich das Gefühl der Entspannung in Ihrem Körper ausbreitet und Sie
wie eine Welle von Kopf bis zu den Füßen durchströmt.

Entspannen Sie Ihre Arme vom Bizeps bis zu den Handgelenken. Ziehen Sie Ihre
Hände und Finger ein und entspannen Sie jeden Muskel einzeln.

Lassen Sie die Welle weiter durch Ihren Körper gleiten, über Ihr Hinterteil, Ihre
Schenkel bis in die Waden hinein. Abschließend entspannen Sie Ihre Füße und
Zehen. Jetzt sollte Ihr Körper völlig schlaff und absolut entspannt sein.

Bleiben Sie für eine Weile in diesem Zustand der Entspannung. Versuchen Sie sich
wieder auf das zu konzentrieren, womit Sie die Entspannungsübung begonnen
haben, Ihren Ruhepol, Ihre schönsten Erlebnisse oder an etwas was Sie im
Endeffekt ruhig und glücklich macht.

Das können Sie überall in dieser Form umsetzen. Sie können dann vielleicht nicht
die Augen schließen und vollständig entspannen, aber die können diese Technik
überall nutzen, um sich von Ihrer Angst abzulenken

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.